Das Tierheim bei Moana 2021



Flöhe und Zecken sind nicht nur unangenehm für die Hunde - sie können auch Krankheiten übertragen / auslösen.
Deshalb ist die Bekämpfung der Parasiten aus mehrfahrer Hinsicht wichtig.
Im Tierheim bei Moana ist die diesjährige Spot-On Bestellung eingetroffen.



Herzlichen Dank an die Möglichmacher für die Finanzierung.

Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken



Bila hat ihre Welpen in einem verlassenen Stall geboren.



Jemand hat die "Familie" entdeckt, so sind sie ins Tierheim bei Moana umgezogen.





Wenn die Kleinen selbständig essen können, brauchen sie entsprechendes Futter.





Herzlichen Dank an die Möglichmacher für die Finanzierung.





Dank der Möglichmacher konnte Lua kastriert werden.
Danke sehr!



Außerdem wurde eine Wunde am Hals behandelt.



Nach dem Eingriff ging's zurück auf die Pflegestelle.

Vielen Dank für die Finanzierung der Behandlung.

Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken



Alles geht langsam voran in Spanien.
Durch die Corona-Maßnahmen geht es NOCH langsamer.
Aber jetzt endlich war der Elektriker im Tierheim und hat das neue Lager "verkabelt".
Es werde Licht.

Hier einige Impressionen.















Leider gibt's auch eine Rechnung.

Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken

Herzlichen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.


Im Augenblick werden wenig Hunde kastriert. Warum das so ist weiß ich gar nicht.
Barry allerdings war unter dem Messer.





Danke an die Möglichmacher.

Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken



Endlich waren die Elektriker im Tierheim und haben die drei Krankenzwinger "verkabelt".
Es gibt jetzt in jedem Zwinger Licht, eine Wärmelampe und eine Steckdose, falls sonst noch mal was gebraucht wird.

Herzlichen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.









Hier die Rechnung.

Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken



Lorena hat sich Hundekekse für die Tierheiminsassen gewünscht.
Also habe ich welche bestellt.





Danke sehr!









Filomena einzufangen war gar nicht so einfach.
Sie wollte nicht in die Falle gehen.



Aber dann hat's doch geklappt.
So konnte die Hündin kastriert werden.



Und außerdem konnten die Zähne saniert werden.



Herzlichen Dank an die Möglichmacher.

Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken



Laki (schwarz) und Lennon waren die nächsten beiden Kastrationskandidaten auf der Liste.



Bei Laki war es höchste Zeit.
Sie war mit sieben Welpen trächtig.



Wie gut, daß die nicht geboren worden sind.



Und Lennon...



Der wird definitiv niemals (wieder?) Vater.



Herzlichen Dank an die Möglichmacher für die Übernahme der OP-Kosten.

Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken



Das neue Dach für das Lager / den medizinischen Bereich ist wirklich schweineteuer.
Leider gibt's keine andere Möglichkeit, wegen der ständigen Feuchtigkeit.
Und ein Dach muß drauf - hilft ja nix.

Herzlichen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.













Ende 2020 wurde der Boden des neuen Lagers / medizinischen Bereiches "gebaut".
Natürlich wurden auch Rohre für Wasser und Strom gelegt.
Jetzt ist die Rechnung für das Material gekommen.

Vielen Dank an alle, die das möglich machen.

















Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken



Derek wurde am 8. Januar ins Tierheim bei Moana eingeliefert.
Noch am selben Tag war er zum ersten Check beim Tierarzt, weil seine Ohren in einem entsetzlichen Zustand sind.



Ofir konnte nur akut etwas gegen die Schmerzen tun.
Eine wirkliche Behandlung geht nur in Narkose.
Die Ohren sind wirklich in einem furchtbaren Zustand.
Ich habe Bilder, die ich hier nicht einstellen werde.

Statt dessen zeige ich Derek auf dem Weg zum Tierarzt.



Obwohl er wirklich gepeinigt ist, ist er freundlich und sanft zu den Menschen.
Ein toller Hund.

Eigentlich müßte da auch was an den Zähnen gemacht werden.



Aber Derek muß ohnehin wegen der Ohrbehandlung noch mal in Narkose gelegt werden.
Vielleicht sogar mehrmals.
Dann werden die Zähne irgendwann mit gemacht.
Ihm jetzt noch zusätzliche Schmerzen zu verursachen macht keinen Sinn.

Aber - auch wenn jetzt alle Männer zucken - kastriert worden ist er schon.
Das tut nämlich gar nicht wirklich weh.



Derek war auf dem Rückweg nur ein bißchen beleidigt.



Vielen Dank an die Möglichmacher.

Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken



Am 7. Januar wurden die Stahlträger geliefert, die das Dach des neuen Lagers und des medizinischen Bereichs tragen sollen.











Vielen Dank an alle, die die Finanzierung des Neubaus möglich machen.





Perla wurde am 13. Dezember aus ihren bisherigen Lebensumständen befreit.



Am 7. Januar machte sie einen Ausflug nach Poio.



Zur Kastration.



Vielen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.

Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken



Den Anfang 2021 macht Trecina.



Die Hübsche wurde kastriert.



Der Hübsche ist Ney.



Auch er wurde kastriert.



Herzlichen Dank an die Möglichmacher.

Moana
Zur Rechnungsansicht bitte auf das Bild klicken

Herzlichen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.