Regina mit Amigo




Als Kind wollte ich unbedingt einen Hund oder eine Katze haben ….
Meine Eltern leider nicht …

Es gab einen Wellensittich und ich hatte auch mal einen Goldhamster.

Viele Jahre später zog endlich eine Katze in mein Leben.
„Lisa“ eine Fundkatze aus einer privaten Tiervermittlung.



Nach fast 20 gemeinsamen Jahren musste ich sie leider erlösen.

Es hat ein paar Jahre gedauert bis wir wieder ein Tier haben wollten.
Keine Katze da für Urlaube die bisherige Lösung nicht mehr möglich war.

Ich bin nicht der Camping oder Zelt Typ und ich bin auch ganz bestimmt nicht „draußen zuhause“. Viel zu Fuß unterwegs war ich immer schon aber eben mit dem Ziel von A nach B zu gelangen.
Nur so durch die Gegend zu laufen fand ich immer langweilig…

… aber mit Hund, ja das wäre etwas ganz anderes…

So sind wir im November 2014 auf DEN Hund gekommen …



Ballack aus Santiago

… und es ist gaaaaaaaaanz toll !

Obwohl wir in einer Großstadt wohnen gibt es hier viele Möglichkeiten abseits der Straße schöne Stellen zu entdecken. Viele „Tatort.Wege“ die ich vorher gar nicht kannte und eigentlich auch nie alleine gehen würde sind heute fester Bestandteil unserer Touren. Es ist immer wieder erstaunlich wie wenig es nach Stadt aussieht wenn man keine Häuser und Straßen mehr sehen kann.

Nach dem Erziehungskurs in der Hundeschule haben wir mit Agility weitergemacht.
Es macht ihm sehr viel Spaß und er ist immer hochmotiviert. Im Gegensatz zu den Kindern geht er immer sehr gerne zur Schule ….

September 2015