Ulrike und Yoda




Hallo zusammen
Hier möchte ich gerne unser kleines Rudel vorstellen.
Es besteht aus

Ulrike ( Baujahr 1961)



Frank ( Baujahr 1962) und dem kleinen Prinzen



Yoda ( geb. 23.04.2005) Cairn Terrier

Wir leben und arbeiten in einem Vorort von Iserlohn – Grenzgebiet zwischen Kohlenpott und Sauerland.

In meiner Kindheit und Jugend gab es leider, ausser einem Wellensittich und einem Canarienvogel, keine tierischen Mitbewohner.
Unsere „ tierische Karriere“ begann im Jahr 2000, als meine Cousine ihre erste Bernersennenhündin Charlyn bekam. Wir waren der Plan B.
Charlyn war eine supertolle Hündin. Keiner von uns ( einschließlich meiner Cousine und ihrem Mann ) hatte irgendwelche Hundeerfahrung.
Charlyn hat uns alles, was man wissen muss, gelehrt.
Dann kam 2005 Yoda in dieses Rudel. Als Hund des damals 9-jährigen Sohnes meiner Cousine.
Leider war dieses Jahr sehr turbulent. Die Ehe meiner Cousine ging in die Brüche.
So haben wir uns sehr intensiv um die Hunde gekümmert, was kein Problem war da wir mittlerweile direkt nebenan wohnten.
Im Sommer 2007 hat uns Charlyn mit 7 Jahren und 4 Monaten ganz überraschend verlassen. Was ein grosser Schock für uns Alle war.

Einige Wochen später zog dann das Bernie-Mädel Bijou in unser Rudel ein.
Und nicht nur Bijou, sondern auch ein neuer Mann nebenan.
Er hat sich ganz prima ins Rudel integriert.
Yoda hatte sich zwischenseitlich dazu entschlossen, sein Körbchen und Näpfchen zu packen und ein Häuschen weiter einzuziehen ( bei uns ). Da das Herrchen im Schichtdienst arbeitet war es nie ein Problem.
Die Stunden, wenn wir Beide gleichzeitig arbeiten waren verbrachte er bei Bijou.
Und in der Freizeit waren wir immer zusammen mit den Hunden unterwegs. Unsere Urlaubsplanung wurde so abgestimmt, dass immer einer bei den Hunden war.
Im Sommer 2009 bekam Bijou eine Freundin – Donna – ebenfalls ein Bernermädel. Von Charlyn und Bijou habe ich leider keine digitalen Bilder.
Doch dieses Glück hielt leider nur bis zum Sommer 2012, da hat uns Bijou leider ganz plötzlich mit nur 5 Jahren und 2 Monaten verlassen.
Donna war so unglücklich ohne ihre Freundin Bijou.
So zog dann im August 2012 der erste Berner-Junge in dieses Rudel ein. Enoah…
Yoda hat den Bernies immer alles Wichtige beigebracht und auch erklärt wer der King im Ring ist.
Mittlerweile ist Yoda 11 Jahre alt und geniesst die Stunden mit den Bernies.


Aber genauso geniesst er dann sein Leben als Einzelprinz mit uns auf dem Sofa.
Ab und zu gehört auch Coco, das Möpschen geb. 2013 , zu unserem Rudel. Auch hier sind wir Plan B.



Wir haben uns hier ein für uns „ perfektes Leben“ mit den Hunden geschaffen. Auch heute noch ist immer einer von uns bei den Hunden.
Da ich leider computertechnisch ziemlich talentfrei bin, gibt es nicht soviele Bilder.
Ich hoffe, daß wir noch einige schöne Jahre mit diesem Rudel haben werden.

Ach so…immer noch nicht fertig !!! Wie kam ich zu KG.
Seid 2014 habe ich immer mal wieder heimlich mitgelesen.
Allerdings überschlugen sich in diesem Jahr die Ereignisse. Meine Eltern benötigten immer mehr Hilfe. Ende 2014 sind die Beiden dann in ein Appartment in einer Altenresidenz gezogen. Na ja… meine Mutter wurde leider immer schwächer, also jeden Tag dahin. Im September 2015 ist meine Mutter dann verstorben. Mein Vatti kommt mittlerweise gut zurecht und so hatte ich wieder mehr Zeit für KG und wurde im Frühjahr 2016 Pate und habe mich geoutet.
Weiter hoffe ich dass ich irgendwann auch mal ein Körbchengeber werden kann…..

LG Ulrike und Yoda

August 2016